Zusammen mit den Fraktionen der CSU, SPD, Die Linke und ÖDP/WL fordern wir, dass im Haushalt 2021 und den darauffolgenden Jahren zusätzlich etwa 70.000 Euro für den Stadtjugendring eingestellt werden, damit dieser seine erfolgreiche Arbeit im Bereich der Jugendbeteiligung fortführen kann.


Ergebnis:
der Antrag wurde einstimmig angenommen.