Header-Bild
Konstantin Mack
Frischer Wind ins Rathaus

Zur Stärkung des Kulturspeichers im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit steht u. a. mit dem Stellenantritt einer neuen Direktorin die Aktualisierung bzw. Erweiterung der Website mit einem einheitlichen Erscheinungsbild (Corporate Design) an. Deshalb fordern wir, dass der Etat für Öffentlichkeitsarbeit des Kulturspeichers um 25.000 Euro erhöht wird.

In einer Zeit der Covid19 Pandemie ist die Unterstützung unserer Regionalen Künstler*innen unabdingbar. Mit der Festschreibung der HH-Stelle auf 100.000 € Ankaufetat p.a. ( + 20.000 € Ankauf Emy Röder Skulptur im Jahr 2021) sollte die Direktorin beim Erwerb von Kunstgegenständen in den nächsten Jahren überwiegend Ankäufe von Werken zeitgenössischer Künstler*innen tätigen, die mit der […]

Für weitere Inklusionsprojekte und Inklusionsobjekte entsteht ein Mehrbedarf in Höhe von 20.000 €. Mit diesen Mitteln werden die Inklusionsprojekte weiterentwickelt. Es werden u. a. Gebärdendolmetscher:innen bei öffentlichen Führungen durch den Kulturspeicher eingesetzt und Museumsführungen in leichter Sprache angeboten. Für Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung werden Bilder als Tastmodell angeboten. So wird der Museumsbesuch für Menschen mit Beeinträchtigung, gleich […]

Kulturelle Vereine und Einrichtungen sind von der Corona-Pandemie im besonderen Maße betroffen, weil ihnen mangels Auftrittsmöglichkeiten sowohl Einnahmen wegbrechen wie auch der Einsatz von Aktiven wegfallen kann. Dies gilt umso mehr, wenn Kulturschaffende auf häufig prekäre Weise ihren Lebensunterhalt ganz oder zum Teil mit ihrer kulturellen Tätigkeit bestreiten. Der Erhalt der kulturellen Infrastruktur ist deshalb […]

Dass unsere Kultur derzeit von Existenznöten geplagt ist, ist nur allzu bekannt. Im Jahr 2021 muss es deshalb auch darum gehen, neue Wege zu gehen und neue Formen der Unterstützung zu suchen. Mit dieser Finanzierung soll Kulturschaffenden dabei geholfen werden, den Infektionsschutzmaßnahmen konforme Räumlichkeiten zu mieten. Auch können diese Mittel dafür verwendet werden, ein Konzept […]

Die Herausforderungen der Corona-Pandemie zwingen kulturelle Einrichtungen, zusätzliche Finanzmittel in die Hand zu nehmen, um entsprechend der jeweils geltenden Allgemeinverfügungen und Verordnungen zur Eindämmung der Pandemie überhaupt aktiv sein zu dürfen. Dies betrifft insbesondere Investitionen in Lufttechnische Anlagen, die die Konzentration virenbelasteter Aerosole verdünnen sollen und so die Ansteckungsgefahr reduzieren. Die Kulturbranche ist nach wie […]

Die Filminitiative Würzburg e.V. hat bereits in Sitzungen von Kulturbeirat und Kulturausschuss ihre Arbeit und die aktuelle Gefahr, ihre Arbeit nicht wie gewohnt fortsetzen zu können, vorgestellt. Vorstand und Mitglieder des Vereins engagieren sich rein ehrenamtlich, jedoch hat insbesondere der Verwaltungsaufwand mittlerweile einen Umfang erreicht, der im Ehrenamt nicht mehr zu leisten ist. Mit der […]