Portrait Foto von Konstantin Mack

Mein Name ist Konstantin Mack, ich bin 23 Jahre alt und Mitglied des Würzburger Stadtrats.

Ich bin im Landkreis Würzburg großgeworden und zum Studium in die Stadt gezogen. 2018 habe ich an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg meinen Bachelor in Philosophie und Europäischer Ethnologie abgeschlossen. In meiner Bachelor-Thesis habe ich mich mit antisemitischen Stereotypen im Kontext des Eurovision Song Contest beschäftigt.

Momentan befinde ich mich im Master-Studium der selben beiden Fächer. Nebenbei arbeite ich an der Uni Würzburg und im Büro der Landtagsabgeordneten Kerstin Celina.

Weil mir Umweltschutz, Feminismus und Antifaschismus am Herzen liegen, bin ich mit 15 zur Grünen Jugend gestoßen, wo ich seitdem viele tolle Erfahrungen sammeln durfte. Meine Leidenschaft für grüne Themen möchte ich nun in den Stadtrat tragen. Dort will ich vor allem jungen Menschen eine Stimme geben und mich für eine nachhaltige Verkehrspolitik und ein soziales Miteinander einsetzen.
Mehr zu meinen politischen Schwerpunkten könnt ihr hier erfahren.

Im Stadtrat

Mit der Kommunalwahl am 15. März 2020 wurde ich in den Würzburger Stadtrat gewählt und gehöre dort der Grünen Fraktion an. Als Stellvertretender Fraktionsvorsitzender darf ich außerdem unsere politische Arbeit nach außen vertreten. Ich arbeite in folgenden Gremien und Ausschüssen mit:

  • Planungs-, Umwelt- und Mobilitätsausschuss (PUMA)
  • Sozialausschuss
  • Kulturausschuss & Werkausschuss Mainfranken Theater
  • Rechnungsprüfungsausschuss
  • Radverkehrsbeirat
  • Kulturbeirat

Außerdem bin ich zum Mitglied in zwei Aufsichtsräten gewählt worden:

  • Aufsichtsrat Kompostwerk Würzburg
  • Aufsichtsrat Würzburger Stadtverkehrs GmbH (SVG)

Warum Kommunalpolitik?

Kommunalpolitik hat leider einen schlechten Ruf. Die Wahlbeteiligung bei Kommunalwahlen lag in Würzburg 2014 bei nur 45%. Das muss sich ändern! Ich möchte meine Leidenschaft für Kommunalpolitik mit anderen Menschen teilen. Denn ich bin überzeugt: auf kommunaler Ebene werden die Weichen gelegt, um allen Menschen in Würzburg ein gutes Leben zu ermöglichen.

Ehrenamtliches Engagement

Würzburg hat eine starke Zivilgesellschaft: viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich, um sich für eine gerechte und friedliche Welt einzusetzen. Auch ich bin seit Jahren in verschiedenen Initiativen und Gruppen aktiv. Während meiner Schulzeit habe ich unsere Schülerzeitung betreut und Kindern in der Grundschule vorgelesen. Später habe ich die Fachschaftsinitiative der Europäischen Ethnologie an der Universität Würzburg mitgegründet. Neben meinem politischen Engagement bei der Grünen Jugend bin ich außerdem beim Bündnis Verkehrswende aktiv.

Grüne Jugend im Stadtrat!

Magdalena Laier und Konstantin Mack, Spitzenkandidatin und Spitzenkandidat der Grünen Jugend Würzburg für die Wahl des Würzburger Stadtrat im März 2020.
Magdalena Laier und Konstantin Mack.

Zusammen mit Magdalena Laier habe ich das Votum der Grünen Jugend Würzburg für die Spitzenkandidatur zur Stadtratswahl erhalten. Dieser tolle Rückhalt bestärkt uns darin, alles dafür zu geben, dass junge Menschen in der Kommunalpolitik gehört werden.

Wenn ihr noch mehr über mich wissen wollt, schreibt mir!