Besonders am Herzen liegen mir die Themen Klimaschutz, Verkehrspolitik und soziale Gerechtigkeit.

Meine Motivation

Ich kandidiere auf Platz 4 der grünen Stadtratsliste, weil ich meine Leidenschaft für Kommunalpolitik nach außen tragen möchte. Ich bin davon überzeugt, dass die Grünen die einzige Partei sind, die den Herausforderungen der heutigen Zeit gewachsen ist. Wir alle kennen die Auswirkungen des Klimawandels nur zu gut, wir leiden unter den Schattenseiten des Individualverkehrs und sind uns der Bedeutung einer starken Zivilgesellschaft in Zeiten des Rechtsrucks bewusst.

Mehr Grün in die Stadt

Die Stadtbewohner*innen sind besonders von der zunehmenden Erwärmung betroffen. Auf kommunaler Ebene möchte ich mich unmittelbar dafür einsetzen, den öffentlichen Raum an die veränderten klimatischen Bedingungen anzupassen: durch zusätzliche Begrünung, Verschattungsmaßnahmen und Wasserflächen kann die Luftqualität – und somit auch die Aufenthaltsqualität – erheblich verbessert werden.

Ich stehe für:
  • Fassadenbegrünung an öffentlichen Gebäuden
  • Renaturierung der Pleichach
  • Weniger Flächenversiegelung
  • Schutz des Ringparks

Würzburg bewegen

Meine Themen Verkehrspolitik und Verkehrswende: Fahrrad auf einem Radweg

Auch die strukturierte Verkehrspolitik leistet einen Beitrag zum Klimaschutz. Die zunehmende Elektrifizierung von Kraftfahrzeugen kann nur ein erster Schritt hin zu einer echten Verkehrswende sein: langfristig darf der motorisierte Individualverkehr in Städten nur noch eine Ausnahme sein. Um dies zu erreichen, braucht es ein verkehrspolitisches Gesamtkonzept für Würzburg. Vor allem dem Radverkehr und dem ÖPNV muss darin eine prominente Rolle zugesprochen werden: Radwege müssen baulich getrennt und ausreichend breit sein, der öffentliche Nahverkehr muss mittels engerer Taktungen und transparenten Preisstaffelungen attraktiver werden. Ich möchte, dass in der nächsten Legislaturperiode die Linie 6 endlich gebaut wird und wir langfristig auch Versbach und Höchberg mit der Straßenbahn erreichen können.

Ich stehe für:
  • Sichere und komfortable Radwege
  • Mehr Abstellmöglichkeiten für Fahrräder
  • Kostenlose Nutzung des ÖPNVs für Unter 18-Jährige
  • Vergünstigtes ÖPNV-Ticket für Auszubildende
  • Ausbau der Straßenbahn

Soziale Gerechtigkeit

Umweltbewusstsein darf keine Frage von Bildung, Herkunft oder ökonomischem Status sein. Vielmehr möchte ich Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit zusammendenken. Auf kommunaler Ebene sehe ich die Grünen in der Verantwortung, die Diversität unserer Stadtgesellschaft zu stärken. Deshalb setze ich mich konsequent gegen jede Art von Ausgrenzung ein – sei es Sexismus, LGBT-Feindlichkeit, Rassismus, Nationalismus oder Antisemitismus.

Ich stehe für:
  • Stärkung des nachbarschaftlichen Engagements
  • Mehr Beteiligungsmöglichkeiten für junge Menschen
  • Schutz von Minderheiten

Wahlprogramm

Für den Stadtratswahlkampf der Würzburger Grünen stehen ebenfalls die Themen Verkehrspolitik, Klimaschutz und Stärkung der offenen Gesellschaft im Mittelpunkt. Hier könnt ihr das Wahlprogramm herunterladen.
Außerdem hat die Grüne Jugend Würzburg ein eigenes Wahlprogramm veröffentlicht.

KoWa-Programm