Am 21. September 2020 reichte ich, auch im Namen der Grünen Stadtratsfraktion, einen Antrag ein. In diesem fordern wir, dass die Stadt Würzburg am Internationalen Tag gegen Homo-, Bi- und Transfeindlichkeit, am Christopher Street Day und am Transgender Day of Remembrance Regenbogen-Flaggen am Rathaus hisst.

Ich finde: die Stadt Würzburg muss sich aktiv mit den Interessen von queeren Menschen solidarisieren! Eine entsprechende Beflaggung am Rathaus ist ein erster Schritt, um die Repräsentation der LGBT-Community in Würzburg zu stärken.