Header-Bild
Konstantin Mack
Frischer Wind ins Rathaus

Im Stadtrat

Mit der nun leider erfolgenden Errichtung der Siligmüllerbrücke hat sich die Ausgangssituation für einen Ersatz der Brücke über die Rottendorfer Straße erheblich verändert und ist daher neu zu bewerten. Allein mit Schließung des Oegg-Tores im Zuge der Straßenbahnerweiterung mit der Linie 6 ans Hubland wird sich die Verkehrsbedeutung der Rottendorfer Straße zwischen Ringpark und der […]

Mit Veröffentlichung der Ergebnisse des ersten Planungsauftrages zur Erweiterung des Straßenbahnliniennetzes im Nordosten soll durch ein Raumordnungsverfahren sowie ein Dialogverfahren mit Bürger*innen eine zeitnahe Bewertung der in Frage kommenden Trassierungsräume eingeleitet werden. Deshalb beantragen wir weitere Planungsmittel in Höhe von 100.000 Euro für die Erweiterung des Straßenbahnliniennetzes.

Kulturelle Vereine und Einrichtungen sind von der Corona-Pandemie im besonderen Maße betroffen, weil ihnen mangels Auftrittsmöglichkeiten sowohl Einnahmen wegbrechen wie auch der Einsatz von Aktiven wegfallen kann. Dies gilt umso mehr, wenn Kulturschaffende auf häufig prekäre Weise ihren Lebensunterhalt ganz oder zum Teil mit ihrer kulturellen Tätigkeit bestreiten. Der Erhalt der kulturellen Infrastruktur ist deshalb […]

Würzburg in seiner Kessellage ist ein Hotspot der Klimaerwärmung. NebenMaßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels sind auch dringend Maßnahmen zurKlimaanpassung erforderlich, damit Menschen, Pflanzen und Tiere auch in Zukunft gut in Würzburg leben können. Hitzeperioden, wie sie in den vergangenen Jahren auch in Würzburg zu erleben waren gehen einher mit negativen Auswirkungen für unsere Umwelt und […]

Für den Haushalt 2021 fordern wir, den Verein Hermine e.V., entstanden aus der Mobilen Flüchtlingshilfe, mit jährlich 18.000 Euro zu unterstützen, um die wertvolle und wichtige Arbeit des Vereins auch langfristig zu sichern. Ergebnis:wir konnten in den Haushaltsberatungen 10.000 € Förderung durchsetzen!

Dass unsere Kultur derzeit von Existenznöten geplagt ist, ist nur allzu bekannt. Im Jahr 2021 muss es deshalb auch darum gehen, neue Wege zu gehen und neue Formen der Unterstützung zu suchen. Mit dieser Finanzierung soll Kulturschaffenden dabei geholfen werden, den Infektionsschutzmaßnahmen konforme Räumlichkeiten zu mieten. Auch können diese Mittel dafür verwendet werden, ein Konzept […]

Es ist erklärtes Ziel der Stadt Würzburg, den sogenannten Modal Split in Würzburg zugunsten des Radverkehrs zu ändern und den Anteil des Radverkehrs am allgemeinen Verkehrsaufkommen in Würzburg zu erhöhen. Die Notwendigkeit dafür ergibt sich umso mehr auch vor dem Hintergrund des Klimaversprechens der Stadtrats. Es ist für 2021 auch davon auszugehen, dass der öffentliche […]

Die Herausforderungen der Corona-Pandemie zwingen kulturelle Einrichtungen, zusätzliche Finanzmittel in die Hand zu nehmen, um entsprechend der jeweils geltenden Allgemeinverfügungen und Verordnungen zur Eindämmung der Pandemie überhaupt aktiv sein zu dürfen. Dies betrifft insbesondere Investitionen in Lufttechnische Anlagen, die die Konzentration virenbelasteter Aerosole verdünnen sollen und so die Ansteckungsgefahr reduzieren. Die Kulturbranche ist nach wie […]

Die Filminitiative Würzburg e.V. hat bereits in Sitzungen von Kulturbeirat und Kulturausschuss ihre Arbeit und die aktuelle Gefahr, ihre Arbeit nicht wie gewohnt fortsetzen zu können, vorgestellt. Vorstand und Mitglieder des Vereins engagieren sich rein ehrenamtlich, jedoch hat insbesondere der Verwaltungsaufwand mittlerweile einen Umfang erreicht, der im Ehrenamt nicht mehr zu leisten ist. Mit der […]

Das Radverkehrskonzept der Stadt Würzburg wurde 2016 erstmalig aufgestellt und war damals schon ein wichtiger Schritt, um nachhaltige Mobilität in Würzburg zu fördern. Seitdem hat der Stadtrat einen Grundsatzbeschluss getroffen, dessen Inhalte eine Fortschreibung des Radverkehrskonzepts nötig machen. Konkret stimmen etwa derzeit Forderungen des Grundsatzbeschlusses nicht mehr mit den Forderungen des Radverkehrskonzepts überein, was etwa […]